Адвэнт і Каляды

Im Laufe der Geschichte haben Menschen immer wieder Zeichen und Symbole benutzt, um Gleichgesinnten etwas mitzuteilen, es aber vor Aussenstehenden zu verbergen. Ein Beispiel aus dem 1. Jahrhundert ist das von Christen verwendet Fisch-Zeichen (ichthys), mit dem sie heimlich ihre Verbundenheit zu Christus anzeigten. Da viele von ihnen verfolgt oder sogar getötet wurden, hielten sie ihre Versammlungen in den Katakomben und an anderen geheimen Orten ab. Um dem Weg dahin zu markieren, wurden Fisch-Zeichen an die Wände gezeichnet. Das hatte keinen Verdacht erregt, weil Christen nicht die Ersten waren, die das Fisch-Zeichen verwendeten – Heiden benutzten es bereits als Symbol für ihre Götter und Göttinnen.

Праз шмат гадоў пасля таго, як Майсей зацвердзіў закон (у тым ліку і суботу), Бог даў для ўсіх людзей новы знак - гэта нараджэнне яго ўцелаўлёнага Сына, Ісуса. Евангелле ад Лукі паведамляе:

Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens (Lukas 2,12-14).

Нараджэнне Ісуса - гэта магутны, пастаянны знак усяго, што ўключае ў сябе падзея Хрыста: яго ўвасабленне, яго жыццё, яго смерць, яго ўваскрасенне і ўшэсце да выкуплення ўсяго чалавецтва. Як і ўсе знакі, ён паказвае кірунак; ён паказвае назад (і нагадвае нам аб абяцаннях і ўчынках Бога ў мінулым) і наперад (каб паказаць, што яшчэ здзейсніць Езус праз Святога Духа). Расказ Лукі працягваецца ўрыўкам з евангельскай гісторыі, якую часта распавядаюць пасля Божага Нараджэння, падчас свята Вадохрышча:

Und siehe, ein Mann war in Jerusalem, mit Namen Simeon; und dieser Mann war fromm und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war mit ihm. Und ihm war ein Wort zuteil geworden von dem Heiligen Geist, er solle den Tod nicht sehen, er habe denn zuvor den Christus des Herrn gesehen. Und er kam auf Anregen des Geistes in den Tempel. Und als die Eltern das Kind Jesus in den Tempel brachten, um mit ihm zu tun, wie es Brauch ist nach dem Gesetz, da nahm er ihn auf seine Arme und lobte Gott und sprach: Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen, den du bereitet hast vor allen Völkern, ein Licht, zu erleuchten die Heiden und zum Preis deines Volkes Israel. Und sein Vater und seine Mutter wunderten sich über das, was von ihm gesagt wurde. Und Simeon segnete sie und sprach zu Maria, seiner Mutter: Siehe, dieser ist gesetzt zum Fall und zum Aufstehen für viele in Israel und zu einem Zeichen, dem widersprochen wird – und auch durch deine Seele wird ein Schwert dringen –, damit vieler Herzen Gedanken offenbar werden (Lukas 2,25-35).

Як хрысціяне, большасць з нас не спадзявацца на знакі і сімвалы, каб нашы месцы сустрэч у сакрэце. Гэта вялікае шчасце, і нашы малітвы з тымі, хто павінен жыць у жудасных умовах. Як заўсёды, можа быць акалічнасць, ведаючы ўсіх хрысціянаў, што Ісус уваскрос з мёртвых, і наш Нябесны Айцец прыцягвае ўсё чалавек у Езусе і ад Святога Духа да яго. Такім чынам, у нас ёсць шмат, каб святкаваць - і павінны зрабіць калядны сезон у надыходзячай Адвэнту і.

Джозэф Ткач


PDFАдвэнт і Каляды